iPhone 15 pro model connected to a MacBook using the USB 3 connector.
  • Das iPhone 15 wird einen USB-C-Anschluss erhalten, der den Lightning-Anschluss ersetzt, den Apple 2012 mit dem iPhone 5 eingeführt hat.
  • Im Jahr 2022 haben Minister aus EU-Mitgliedsstaaten die Zustimmung zum gemeinsamen Ladegerätengesetz gegeben, das vorschreibt, dass elektronische Geräte bis 2024 USB-C-Ladegeräte unterstützen müssen.
  • Die Regeln der EU sollen die Elektroschrottmenge reduzieren, was mehr Wiederverwendbarkeit von Ladegeräten bedeutet.

Apple wird die größte Veränderung in seiner Palette von elektronischen Geräten erleben, indem es den Lightning-Anschluss für den USB-C-Anschluss auf seinen iPhones mit dem Start des iPhone 15 aufgibt, wie es die europäischen Regulierungsbehörden vorgeschrieben haben.

iPhone 15 lineup

Die Regeln, die im Oktober 2022 von den Ministern der EU-Mitgliedsstaaten endgültig genehmigt wurden, schreiben vor, dass alle Smartphones bis 2024 standardmäßig USB-Ladegeräte haben müssen. USB-C-Stecker sind bereits bei anderen von Apples Konkurrenten hergestellten Geräten wie Samsung und Motorola Standard, um die Ladeinfrastruktur zu vereinfachen und Dongles nur zum Aufladen eines Telefons zu vermeiden.

Obwohl das Unternehmen sich gegen die Vorschriften gewehrt hatte und argumentierte, sie würden die Innovation behindern, ist die EU ein großer Markt, den das Unternehmen nicht verlieren möchte. Verteidiger des Lightning-Anschlusses hatten auf die Zunahme des Elektroschrotts hingewiesen, der durch den Ersatz der bereits von Benutzern auf der ganzen Welt besessenen Lightning-basierten Adapter entsteht.

Zu Beginn hatte der Marketingchef von Apple, Greg Joswiak, sich geweigert, Fragen zur Zeitpunkt der Einführung von USB-C bei iPhones oder dazu, ob das Unternehmen versuchen würde, USB-C-iPhones zu einer exklusiven EU-Angelegenheit zu machen, zu beantworten. Dies wurde jedoch mit der Veröffentlichung des iPhone 15 bestätigt, was zeigte, dass der iPhone-Hersteller kaum eine andere Wahl hatte, als sich den Regeln anzupassen, um weiterhin vom EU-Markt zu profitieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like

OpenAI eröffnet sein drittes Büro in Dublin

OpenAI eröffnet ein Büro in Dublin, wie das Unternehmen am Donnerstag, dem…

Enthüllung der Dynamik des Fintech-Landschaft Europas: Trends, Wachstum und Marktsegmentierung 

In einem kürzlich veröffentlichten Marktreport mit dem Titel “Europe Fintech Market Report…

ChatGPT kann jetzt in Echtzeit im Internet surfen

ChatGPT wurde zuvor auf Daten bis September 2022 trainiert. Das hat sich…

Das Mieten einer Airbnb in NYC könnte ein Albtraum sein

New York City hatte über 30.000 Inserate auf Airbnb. Die Verfügbarkeit von…