a coin with a bitcoin logo

Mitte September zeigte der Kryptowährungsmarkt eine bemerkenswerte Aktivität und Liquidität, die sogar mit dem Devisenmarkt konkurrierte. Inmitten der oft chaotischen Preisschwankungen in der Kryptowelt zeichnete sich ein erkennbarer Trend ab. Während Trader gespannt darauf warteten, dass Bitcoin aus dem Bereich von 25.000 bis 28.000 US-Dollar ausbrach, fiel der Preis kurzzeitig unter 26.750 US-Dollar, bevor er zu dem zurückkehrte, was viele als “fairen” Preis betrachteten. 

Es gab Optimismus, dass die US-amerikanische Börsenaufsichtsbehörde (Securities and Exchange Commission, SEC) ihre Haltung gegenüber Binance.US lockern könnte, nachdem sie eine Klage gegen die Kryptowährungsbörse eingereicht hatte, was der gesamten Branche zugutekommen könnte. Die Bullen standen bereit, die Preise nach oben zu treiben, aber die Erwartungen wurden gedämpft, als der Richter das Gesuch der SEC nach umfangreichen Informationen und Dokumenten von Binance.US ablehnte. Stattdessen wurden beide Parteien ermutigt, ihre Beweisanträge zu vereinfachen und einige Aktionäre aussagen zu lassen. 

Der Markt wurde auch in Erwartung der Entscheidung der US-Notenbank (Federal Reserve) über die Zinssätze angeheizt. Einige Investoren überwachten genau den Wirtschaftskalender, während andere still ihre Long-Positionen schlossen. Nach der Ankündigung der Fed begannen die Zinsen zu sinken. Obwohl der Basissatz wie erwartet unverändert bei 5,5 Prozent blieb, löste dies dennoch Marktbedenken aus. 

Der Rückgang der US-Aktienindizes, insbesondere des S&P 500 und des Nasdaq 100, verschärfte die Situation weiter, da große Investoren über die Auswirkungen der Andeutungen der Fed hinsichtlich möglicher Zinserhöhungen nachdachten, die sowohl traditionelle Währungen, insbesondere den US-Dollar, als auch Kryptowährungen wie Bitcoin beeinflussten. 

MicroStrategy, ein bedeutendes Holdingunternehmen, sorgte für Schlagzeilen, indem es während des Abschwungs Bitcoins im Wert von 147,3 Millionen US-Dollar kaufte und seine Transaktionen über fast einen Monat verteilte. Bis zum 27. September besaß MicroStrategy beeindruckende 158.245 BTC im Wert von 4,68 Milliarden US-Dollar. 

Die jüngsten Preisbewegungen von Bitcoin haben ein zyklisches Muster angenommen, das von schnellen Anstiegen oder Abstiegen gefolgt wird, die von längeren Perioden der Stabilität begleitet werden. Derzeit befindet sich der Markt in einer dieser Stabilitätsphasen und bildet eine breitere seitliche Bewegung aus. 

Wichtige Treiber für den Anstieg des Bitcoin-Werts sind die Erwartungen an niedrigere Inflation, reduzierte Erwartungen an Zinserhöhungen, ein schwächerer US-Dollar und wachsende Aktienindizes. Obwohl es in letzter Zeit keine bahnbrechenden Entwicklungen gab, bleibt das Potenzial für bedeutende Neuigkeiten während dieser langen Phase der Stagnation bestehen. Wenn solche Neuigkeiten mit dem bevorstehenden Halbierungsevent zusammenfallen, könnte dies einen Preisanstieg auslösen, der schwer zu kontrollieren ist. 

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Kryptowährungsmarkt derzeit in einem horizontalen Kanal mit Preisen zwischen 25.000 und 31.000 US-Dollar navigiert. Unter günstigen Bedingungen könnte es zu einem Ausbruch über 27.500 US-Dollar kommen, mit dem Ziel, einen Test bei 31.000 US-Dollar zu erreichen. Bei weniger günstigen Bedingungen könnte es zu einem Test der Unterstützung bei 25.000 US-Dollar kommen, was möglicherweise zu einem Rückgang auf 20.000 US-Dollar führen könnte, sofern nicht bedeutende Marktteilnehmer eingreifen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like
X

EU stellt X-Ultimatum wegen Desinformation

Die EU hat Elon Musk von X (ehemals Twitter) gewarnt, gegen Desinformationen…

Forderung nach fossilen Brennstoffen muss bis 2030 um 25 % sinken, so die IEA

Da die internationalen Ölpreise im zweiten Halbjahr 2023 weiterhin stark steigen, warnt…

Elon Musks Neuralink erhält Genehmigung für menschliche Versuche mit Gehirnimplantaten

Neuralink, das Gehirnimplantat-Start-up von Elon Musk, gab bekannt, dass es die Genehmigung…

Halt mein Bier: Britische Pub-Gruppe führt die dynamische Preisgestaltung von Uber ein

Britische Pubs sehen sich in den letzten Jahren den Herausforderungen durch hohe…