Gastronomie

Nach Recherchen deutscher Gewerkschaften werden Ende 2023 immer noch rund 100.000 Menschen weniger in Restaurants oder Cafés arbeiten als vor der Corona-Pandemie. Verantwortlich dafür sind niedrige Löhne und hoher Arbeitsdruck, in Kombination mit der Pandemie, die das Geschäftsmodell der Gastronomie mit zahlreichen Teilzeit- und Saisonkräften komplett auf den Kopf gestellt hat.

Während der Corona-Pandemie sank die Zahl der Beschäftigten in Restaurants, Bars und Hotels von 2,1 Millionen Menschen auf 1,8 Millionen Menschen. Die Folgen der Pandemie sind noch immer nicht überwunden, denn mehr als jeder vierte Arbeitnehmer hat sich in dieser Zeit für einen Job in einer anderen Branche entschieden. Und offenbar kehren viele davon nicht zurück.

Mehr Geld und bessere Arbeitsbedingungen

Und das ist verständlich, die Gastronomie bleibt für Arbeitnehmer vor allem finanziell unattraktiv. Auch nach der Erhöhung des gesetzlichen Mindestlohns auf zwölf Euro pro Stunde im Oktober 2022 bleiben die Löhne in der Gastronomie niedrig. Nur etwa 36 Prozent der neuen Mitarbeiter zahlen Sozialversicherungsbeiträge; Die meisten Arbeitnehmer erhalten keinen Tariflohn. Ohne Lohnerhöhungen und bessere Arbeitsbedingungen werde der Personalmangel nur schwer zu lösen sein, heißt es in der Studie. Und die Aussichten sind nicht gut, denn Ende 2023 wird die Mehrwertsteuer auf Lebensmittel in der Gastronomie erneut von sieben auf 19 Prozent steigen, was das Essen auswärts verteuert.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

You May Also Like
X

EU stellt X-Ultimatum wegen Desinformation

Die EU hat Elon Musk von X (ehemals Twitter) gewarnt, gegen Desinformationen…

Forderung nach fossilen Brennstoffen muss bis 2030 um 25 % sinken, so die IEA

Da die internationalen Ölpreise im zweiten Halbjahr 2023 weiterhin stark steigen, warnt…

Elon Musks Neuralink erhält Genehmigung für menschliche Versuche mit Gehirnimplantaten

Neuralink, das Gehirnimplantat-Start-up von Elon Musk, gab bekannt, dass es die Genehmigung…

Halt mein Bier: Britische Pub-Gruppe führt die dynamische Preisgestaltung von Uber ein

Britische Pubs sehen sich in den letzten Jahren den Herausforderungen durch hohe…